Verlorenes Vertrauen: Das Tsunami Modell der Finanzkrise

Bild: Verlorenes Vertrauen: Das Tsunami Modell der Finanzkrise

Martin Theyer

24,22 €** inkl. MwSt.


Wir erleben die größte Finanzkrise des 21. Jahrhunderts. Immer mehr Menschen sind Betroffene und verlieren das Vertrauen in das Wirtschaftssystem. Wie konnte es zu diesen Entwicklungen kommen? Dem Experten und Autor des Buchs gelingt in spannender Weise der Vergleich zur zerstörerischen Kraft eines Tsunami, der nun scheinbar unerwartet über die Finanzwelt hereingebrochen ist. Dieses starke Bild entwickelt er anhand der jüngsten wirtschaftlichen Ereignisse zu einem eigenen Tsunami-Modell der Finanzwirtschaft. Hypothese des Buches ist, dass die derzeitige Finanzkrise ihren Ursprung bereits Anfang der 90er Jahre hat und als Auswirkung eines Tsunami-Effektes erklärt werden kann.

Anhand eines einfachen und nachvollziehbaren Modells werden wirtschaftsgeschichtlich relevanten Ereignisse rund um die Finanzkrise verständlich erläutert. Das Buch gibt tiefe Einblicke in die größten Skandale, die die Finanzwelt in den letzten 20 Jahren erschütterten und beleuchtet deren Ursachen. Es ist aus der Praxis entstanden in Zusammenhang mit einem mehrjährigen Lehrauftrag am Institut für Unternehmensführung an der Karl Franzens Universität in Graz. Die zentralen Elemente des beschriebnen Tsunami-Modells sind: Globale Vernetzung oder die Frage, warum verebbt die Welle nicht? Feedback-Schleifen oder die Frage, wie gewinnt die Welle an Kraft? Innovation oder die Frage, was ist der Nutzen der Welle? Gier oder die Frage, was ist die zerstörerische Kraft der Welle? Dieses Buch gibt Anstöße auf essenzielle Fragen, was wir tun können, um gegensteuern zu können. Um im Bild des Tsunami zu bleiben: Wie kann es gelingen, dass die Welle wieder ins offene Meer geleitet wird?


**) Alle Preise in Euro inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten.