Gedächtnistraining speziell für Führungskräfte

Ein Seminar von Boris Nikolai Konrad

Die Themenvielfalt und dazugehörige Informationsflut im beruflichen Alltag insbesondere von Führungskräften wächst stetig. Das Gedächtnis wird hier schnell überfordert und schnell werden selbst wichtigen Fakten und Informationen nur noch für die Dauer des nächsten Meetings kurzzeitig im Gedächtnis gehalten. Eigene Vorträge ohne Notizzettel und Foliensatz? Kaum noch denkbar. Und auch die Namen der ständig wechselnden Gesprächspartner sind nicht in den Kopf zu bekommen. Dabei wirkt der freie Vortrag ungleich kompetenter, jedes Argument überzeugender, wenn es inkl. der zugehörigen Fakten sicher aus dem Gedächtnis unterstützt wird. Und jeder fühlt sich respektiert und wertgeschätzt, wird er mit dem eigenen Namen angesprochen.

Dies trotz der Menge an Inhalten hinzubekommen schafft Ansehen und zeugt von höchster Kompetenz. Und es ist möglich! Denn mit Hilfe von Gedächtnistechniken und gezieltem Training kann schon in kurzer Zeit eine massive und nachhaltige Verbesserung der Merkfähigkeit erreicht werden. Gedächtnistrainer Dr. Boris Nikolai Konrad beweist dies nicht nur durch seine eigenen Gedächtnisweltrekorde, wie dem Einprägen und korrekte Zuordnen von 195 Namen in nur 15 Minuten. Denn die Methoden die ihm dieses ermöglichen vermittelt er überzeugend in seinen Seminaren. Praxisnahe Beispiele und die sofortige Erkenntnis „Das klappt ja wirklich!“ stehen dabei immer im Mittelpunkt.

Lernen Sie in diesem Seminar wie Sie sich Reden, Argumente und ganze Präsentationen einprägen; Fakten, Kennzahlen und Definitionen eingeschlossen. Erfahren Sie zudem, wie Sie sich mit einfachen Eselsbrücken Namen sicher und dauerhaft merken können.

Seminarziele:

  • Reden, Vorträge und Präsentationen frei vortragen
  • Daten, Zahlen und Fakten in kurzer Zeit sicher „abspeichern“
  • Namen merken und nach einmaligem Hören dauerhaft erinnern
  • Dem eigenen Gedächtnis vertrauen
  • Kompetenz ausstrahlen
  • Gedächtnistechniken eigenständig anwenden

Seminarinhalte:

  • Objektive Feststellung der Gedächtnisleistung
  • Bedarfserhebung für den beruflichen Alltag
  • Erfahren Sie danach: Wie das Gedächtnis arbeitet und welche Prozesse dabei ablaufen
  • Wieso diese Prozesse durch bewusste Entscheidung verbessert werden können und es kein schlechtes Gedächtnis gibt
  • Wie ein gutes Gedächtnis themenunabhängig Ihre Kompetenz unterstreicht
  • Wie Inhalte aufbereitet werden müssen, damit Sie leichter erfassbar sind
  • Welche konkreten Gedächtnistechniken wirklich etwas nützen
  • Wie Sie Vorträge und Reden, selbst komplette Präsentationen sicher frei vortragen
  • Wie „Spickzettel“ ins Langzeitgedächtnis gelegt werden können
  • Wie Sie sich Zahlen, Daten und Fakten dauerhaft einprägen
  • Wie relevante Fremdsprachenkenntnisse schnell und effektiv verbessert werden
  • Wie Sie sich Namen zu den passenden Personen dauerhaft einzuprägen – schon beim ersten Treffen
  • Wie weitere Informationen zu Ihren Gesprächspartner darauf aufbauend abgespeichert werden können
  • Wie Sie die erlernten Methoden konkret und effektiv in den Berufsalltag übertragen
  • Wie Sie mit diesen Methoden auch Ihren Mitarbeitern Hilfestellung geben können

Methoden:
Durch wertneutrale Erhebung der Gedächtnisleistung (vorher/nachher), praxisorientierter Trainer-Input, praxisnahe und interaktive Einzel- und Gruppenübungen und Einzelfeedback. 

Ihr Nutzen:

In diesem speziell auf die Bedürfnisse von Führungskräften zugeschnittenen Gedächtnistraining werden relevante Gedächtnismethoden und –techniken vorgestellt, die insbesondere beim freien Vortragen und Durchführen zahlreicher Meetings und Präsentationen eine massive Hilfestellung darstellen, da Sie nach kürzester Zeit kein Problem mehr damit haben werden, alle nötigen Informationen aus dem eigenen Gedächtnis sicher und fehlerfrei abzurufen. Zusätzlich werden Sie zukünftig die Namen von Kunden und Kollegen nicht mehr vergessen. Beides beweist Ihre Kompetenz und verbessert die Außenwirkung erheblich. Praxisnahe Beispiele und individuelles Feedback erleichtern den Transfer der Methoden in den Berufsalltag und ermöglichen die sofortige Anwendung.

Das könnte Sie auch interessieren